. .
10 Jahre Backpackers Villa: Plache mit 3825 Vornamen enthüllt.
Share |

Buche online

Keine Buchungsgebühr, kostenlose Annullation bis 24 Stunden vor Ankunft.

Aktuelle Bewertung

10 Jahre Backpackers Villa

Zum Jubiläum haben wir eine Plane mit 3825 Vornamen enthüllt!

„Erinnert ihr euch an das Jahr 1998?“ so begann David Bühler, Gastgeber der Backpackers Villa Sonnenhof in Interlaken seine Ansprache zum 10-jährigen Jubiläum des Hostels. Im Besonderen verwies er auf die Eröffnung der „Villa“ am 30. Mai vor 10 Jahren, im Jahr 1998.

In diesen 10 Jahren haben 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Villa gearbeitet, konnten über 93'000 Gäste willkommen geheissen werden, die aus über 60 Ländern kamen. Es sind Backpacker, welche zu Beginn wirklich noch einen Rucksack hatten, heute aber meist mit einem Trolley anreisen. Ausserdem haben wir Familien vom Säugling bis zur 80-järhigen Grossmutter und Gleitschirmpiloten beherbergt, welche es schätzen, direkt vor dem Haus zu landen. Wir hatten Schwimmklubs mit ihrem Trainingslager zu Gast, internationale Jugendkonferenzen, Feuerwehrleute in ihrem Trainingskurs und viele, viele andere Gäste.

Als Hinweis auf dieses stolze Jubiläum haben schliesslich Marianne und David Bühler eine Plane enthüllt, auf der 3'825 Vornamen stellvertretend für alle Gäste gelistet sind. Alle Vornamen, welche mindestens zweimal in der Gästekartei bisher vorkommen, sind auf dieser Plane aufgeführt, von Aalgard bis Zoran.

Wir sind sehr dankbar für diese 10 schönen und erfolgreichen Jahre betont David Bühler. Er hat auch allen Grund zur Freude: die Backpackers Villa kann auch auf das 10. Geschäftsjahr als ein erfolgreiches zurückblicken. Wiederum wurde ein neuer Rekord mit über 24'000 Übernachtungen aufgestellt. Die Belegung beträgt stolze 73,3 %. Seit Frühling 2008 wird deshalb in der Villa gebaut, so dass ab April 2009 das Bettenangebot mit 180 statt bisher 90 Betten verdoppelt wird. Weitere Informationen zur Backpackers Villa auf: www.villa.ch.

Übrigens, was geschah sonst noch im Jahr 1998? Flavio Cotti ist Bundespräsident in der Schweiz, Gerhard Schröder wird deutscher Bundeskanzler, Bill Clinton ist Präsident der USA und hat die Lewinsky-Affäre. Die Olympischen Winterspiele finden in Nagano (Japan) statt. Im Kosovo eskaliert die Lage. Das Kyoto-Protokoll wird unterzeichnet. Ein Flugzeug der Swissair stürzt im kanadischen Halifax ab und dabei sterben 229 Menschen. Ein deutscher ICE verunglückt in Eschede und 101 Menschen sterben. Die europäische Zentralbank wird als Basis für die Einführung des Euro gegründet. Die Anzahl der Mobilfunknutzer steigt sprunghaft an. Es entstehen viele Webcafés usw.

Autor: Markus Bach