. .
Unser Team über den Dächern von Paris während unseres Teamausflugs.
Share |

Buche online

Keine Buchungsgebühr, kostenlose Annullation bis 24 Stunden vor Ankunft.

Aktuelle Bewertung

Was uns wichtig ist

Unser Leitbild von 1997 hält fest:

· 'Wir sind das gediegenste Jugendhotel in der Jungfrauregion für Low-Budget Reisende, die sich selber etwas mehr gönnen wollen.
· Wir bieten das beste Preis-/Leistungsverhältnis mit sehr sauberen Zimmern in einer Villa mit Garten.
· Unsere Villa steht allen offen, egal welcher Nationalität oder Religion sie angehören.
· Wir leben unsere Gastfreundschaft im Sinne des Evangelisten Matthäus: „So wie ihr von den Menschen behandelt werden möchtet, so behandelt sie auch.“ (Die Bibel, Matthäus 7,12)
· Wir verstehen uns als Teil des Jugendwerks der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK).
· In unserer gesamten Arbeit lassen wir uns vom Grundsatz unserer Kirchengründers John Wesley leiten: „Tu alles Gute, was Du kannst, mit all Deinen Möglichkeiten, auf allerlei Weise, an allen Orten, allen, die Du erreichst, und solange es Dir möglich ist.“
· Mit unserem ökologischen Handeln im Alltag engagieren wir uns für die Bewahrung der Schöpfung mit dem Menschen im Mittelpunkt.
· Unser Hotel soll finanziell selbsttragend sein, wir wollen wirtschaftlich arbeiten, ohne dass Gewinnmaximierung zur obersten Maxime wird.

Es spricht für sich, dass der Businessplan von 1997 in seiner strategischen Ausrichtung bis heute für uns in der täglichen Arbeit ausschlaggebend und tragend ist. Im Grundsatz macht er bis heute einen Hauptteil unseres USPs, unserer Alleinstellung im Markt aus.


Die Backpackers Villa: kein Zauberwerk..., aber etwas Magisches hat es doch....

Wir sind als Verein organisiert. Wir verstehen uns als Teil des Jugendwerks der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK). Die meisten Mitglieder im Verein sind Mitglieder der EMK.

Ja, wir haben einen Meditationsraum, der unseren Gästen zur Verfügung steht, als Rückzugsort und Ort, an dem er oder sie zur Ruhe kommen kann. Nein, wir selbst treffen uns hier nicht regelmässig zum Gebet.

Ja, viele unserer Mitarbeiter sind in der ein oder anderen Art im christlichen Leben engagiert. Nein, das ist absolut keine Voraussetzung, um in der Backpackers Villa zu arbeiten und sich einzubringen.

Nein, wir haben in den Zimmern keine Bibeln. Ja, in den Zimmern finden sich kleine "Time Out" Bücher, die zum Nachdenken und Durchatmen anregen.

Ja, auf unseren Frühstückstischen haben wir Anregungen zu Unternehmungen für den Tag und "Gedanken zum Tag". Auch hier bieten wir ein Angebot, dass der Gast für sich aufgreifen oder lassen kann. Ganz wie es für ihn passt.

Wir sind überzeugt, dass uns Gottes Segen in unserem Tun unterstützt und begleitet. Für viele unserer Gäste sind wir "einfach ein gutes Hostel", der ein oder andere bemerkt vielleicht eine Wärme, die er so nicht erwartet und als christlich für sich versteht. Wir sind äusserst zurückhaltend, wenn es darum geht, Gäste auf den christlichen Hintergrund unseres Tuns aufmerksam zu machen und sehen unsere Aufgabe ganz und gar nicht in missionarischer Tätigkeit.

Doch der Gast ist auf Reisen: im Aussen wie im Innen und dabei wollen wir ihn auf einem kurzen Stück begleiten.